DIE JAZZPIRATEN

Musik für gesottene Ohren

Mit seinem pianolosen Trio präsentiert Harry Saltzman erotische Balladen und andere Schweinereien. Der unglaubliche Stephan Treutter am Schlagzeug ist seit Studienjahren mit dem ebenso unglaublichen Renè Haderer am Kontrabass zu einer Einheit verschmolzen, so dass sich Kunstsaxophonist Harry Saltzman mit seinem fetten Sound am Tenorsaxophon nur noch gemächlich ins gemachte Nest setzen kann. Setzen Sie sich dazu, denn es wird laut und leise, es wird Jazz und Schlager, es wird harmonisch ohne Akkorde und es wird frei mit Rhythmus!

"My work explores the relationship between emerging sexualities and emotional memories.
With influences as diverse as Wittgenstein and Ornette Coleman, new variations are synthesised from both orderly and random discourse.
Ever since I was a teenager I have been fascinated by the theoretical limits of the moment. What starts out as triumph soon becomes corrupted into a dialectic of lust, leaving only a sense of nihilism and the inevitability of a new reality.
As spatial forms become transformed through boundaried and personal practice, the viewer is left with a hymn to the possibilities of our existence."
Harry Saltzman, 2014

Wir freuen uns auf die OpenAirs mit 'Liebesgrüße aus Schnuppiland', auf die nächste Bayerntournee und die neue CD...

Bild
Ton
Termine
aWords of Wisdom
aLobeshymen
aVeranstalter
Impressum
Mail an die Jazzpiraten. Buchen Sie uns!

 

(C) by Christoph Schöne, Doppelklick für Druckauflösung!

Facebook
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter, einfach eMail eintragen!
Intern